AUSBILDUNG TIERHOMÖOPATH

mit Klassischer Homöopathie, Kinesiologie, Tierkommunikation, TCM

AUSBILDUNG ZUM TIERHOMÖOPATHEN - Nächster Kursbeginn 27. und 28.01.2018

1 JAHR (13 WOCHENENDEN); BERUFSBEGLEITEND, incl. 1 Sonderwochenende Tierkommunikation - NEU jetzt auch in Bad Homburg bei Frankfurt

Seit 2017 finden unsere Ausbildungen und Kurse auch in Oberursel und Bad Homburg, bei Frankfurt, statt.

NEU! Ausbildung zum Tierhomöopathen, incl. einem Sonderkurs „Tierkommunikation“

Unsere Schule steht für ein NEUES Bewusstsein, ein NEUES Miteinander mit unseren Tieren. Über die Krankheiten und Symptome der Tiere lernen Sie die „Sprache der Tiere“ zu verstehen und Krankheiten ANDERS zu sehen und zu behandeln. Diese Ausbildung ist bislang einmalig in dieser Kombination!

Worin liegt der Unterschied?
Ausbildung Tierhomöopath oder Tierheilpraktiker?

Die Ausbildung zum Tierhomöopathen dauert 1 Jahr und umfasst 13 Wochenenden. Sie beinhaltet die Klassische Homöopathie, Kinesiologie, Tierkommunikation, Diagnoseverfahren aus der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin), Teilbereiche der Akupunktur und viele praktische Übungen an Hunden und Pferden.

Bei der Ausbildung zum Tierheilpraktiker kommen noch 12 weitere Wochenendseminare dazu. Diese Ausbildung dauert insgesamt 2 Jahre und umfasst 25 Wochenenden.
Im 2. Ausbildungsjahr zum Tierheilpraktiker wird Ihr Wissen um weitere chronische Krankheitsbilder ergänzt, einschließlich der Anatomie, Pathologie, Akupunktur, Bachblüten, Kräuter-Therapien,  Nosoden-Therapie, Darm Nosoden, Schüssler Salze u .v m. Danach können Sie unzählig viele Krankheitsbilder erkennen und eigenständig, leicht mit den verschiedensten Therapien Ihre Tiere oder Tierpatienten behandeln, jedes Tier einzigartig!

Viele Kursteilnehmer starten bei uns mit der Ausbildung zum Tierhomöopathen, um erst mal in die neue „Materie“ hinein zu schnuppern, um die eigenen Tiere selbst besser behandeln zu lernen. Schon nach kurzer Zeit wird dann oft klar, dass sie gerne das ganze, umfangreiche Wissen, rund um die Tierheilkunde, erlernen möchten und damit die komplette Ausbildung zum Tierheilpraktiker absolvieren. Daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unverbindlich mit dem ersten Ausbildungsjahr zu beginnen.

Falls Sie bereits eine abgeschlossene Ausbildung zum Tierhomöopathen haben, können Sie bei uns auch ergänzend (nur noch 1 Jahr) den Tierheilpraktiker absolvieren.

In beiden Ausbildungen lernen Sie, anhand von vielen praktischen Behandlungen an Hunden und Pferden, alle Erkrankungen körperlich und seelisch zu betrachten, kinesiologisch „abzufragen“ und selbstsicher und leicht zu behandeln.

Unsere Ausbildung zum Tierhomöopathen findet ausschließlich in kleinen Lerngruppen statt, damit genügend Raum für individuelle Fragen und Behandlungen bleibt. Alle Kurse enthalten einen großen Praxisanteil, um das Erlernte sofort hautnah an Hunden oder Pferden umzusetzen. Mit dieser berufsbegleitenden Ausbildung lernen Sie, selbstsicher und kompetent als Tierhomöopath und Tierheilpraktiker zu arbeiten.

  • Klassische Homöopathie nach Samuel Hahnemann
    (D-Potenzen,C200, C1000, C10.000 und LM-Potenzen)
  • Schwerpunkte aus der Akupunktur & TCM
  • Kinesiologie (Muskel-Test-Verfahren)
  • Tierkommunikation
  • Prinzip der Resonanz (Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier)

Unser Ziel ist es, Sie fachkompetent und ganzheitlich auszubilden, damit Sie bereits nach einem Jahr selbstsicher mit Klassischer Homöopathie Ihre eigenen Tiere oder Ihre Tierpatienten behandeln können.

  • Keine Zusatzkurse notwendig, um praktisches Wissen zu erlernen
  • Keine medizinische Vorbildung nötig
  • Kein Zwischeneinstieg o. rollierendes System
  • Unterrichtsräume mit moderner Technik, zentral gelegen, Nähe A3
  • Abschlussprüfung mit Zertifikat
  • Weitere Betreuung bei der Eröffnung einer eigenen Praxis gegeben
  • Aus- und Fortbildungsseminare im Anschluss möglich
  • Umfangreiche Skripte, zusätzlich zum Unterrichtsmaterial

Nach der Lehre Samuel Hahnemanns stehen die Krankheiten, die sich nicht austherapieren lassen, immer in Zusammenhang mit der Psyche, also seelischen Themen, die es bei jeder Behandlung zu berücksichtigen gilt. Von daher nehmen die chronischen Erkrankungen von Jahr zu Jahr zu, nicht nur bei den Menschen sondern auch bei den Tieren.

Diese Sichtweise ist seit Jahrzehnten im Humanbereich bekannt, im Tierbereich für viele noch neu. Doch genau das ist uns wichtig, um die Tiere „ ANDERS “ zu behandeln. Daher lernen Sie bei uns beim Behandeln der Erkrankungen immer das „Prinzip der Resonanz zwischen Mensch und Tier“ zu sehen und zu verstehen.

Durch diese Sichtweise und unsere langjährigen Praxiserfahrungen lassen sich viele Tiere „leicht“ behandeln, die oftmals als austherapiert gelten.

Starten Sie mit uns Ihren neuen Weg Tiere mit Liebe, Freude und Fachwissen ganzheitlich behandeln zu lernen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre

Unterschrift Claudia Scheller

Sie lernen u.a. folgende Erkrankungen homöopathisch zu behandeln:

  • akuter und chronischer Husten bei Pferden, Hunden und Katzen
  • Bronchitis und Erkrankungen der oberen Atemwege
  • Lymphknotenschwellungen
  • Ekzeme und verschiedene Hauterkrankungen
  • Warzen, Sarkoide
  • Tumorerkrankungen bei Hunden und Katzen begleitend behandeln
  • Parasitenbefall (Würmer, Giadien, Grasmilben und Zeckenbefall)
  • Augen- und Ohrenerkrankungen begleitend behandeln
  • akuter Durchfall, Erbrechen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Ernährungsfehler erkennen
  • Kotwasser bei Pferden
  • Herz-Kreislaufprobleme unterstützend behandeln
  • Mastitis (Gesäuge Entzündungen)
  • Überbeine, Arthritis, Arthrose, (spezielle Formen wie: Spat, Spondylose,
    Kissing spines – Sonderformen der Arthrose)
  • Cauda-Equina-Syndrom (neurologische Ausfallstörungen)
  • Hüft- und Ellenbogendysplasie
  • Stoffwechselstörungen
  • Lahmheiten, Sehnenprobleme
  • Wundversorgung und Wundheilungsstörungen
  • uvm.

Die nächste Ausbildung zum Tierhomöopathen startet am 27. und 28.01.2018. Der Unterricht findet, je nach Fachthema, in unseren Räumlichkeiten in Bad Homburg oder Oberursel, Bad Camberg/Hünfelden (Hofgut Gnadenthal) und in unserem Lehrstall in Usingen und auf dem Löwenhof in Bad Camberg, statt.

Alle Unterrichtsorte sind sehr zentral (Nähe A3 und A5) gelegen, so dass Sie schnell und leicht zu uns finden.

Die Ausbildung zum Tierhomöopathen ist berufsbegleitend, dauert 1 Jahr und umfasst 26 Kurstage (13 Wochenenden).
Kurszeiten: Samstag und Sonntag, von 9:30 – 16:00 h (kurze Pausen)

(Termine für 2018 folgen)

Mindestalter: 18 Jahre
Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Die Ausbildung zum Tierhomöopathen ist ein Intensivkurs und findet daher in Kleingruppen statt. 10-15 Teilnehmer.

Der theoretische und praktische Unterricht mit Hunden findet, je nach Fachthema, in unseren Räumlichkeiten in Bad Homburg, Oberursel, Bad Camberg – Hünfelden (Hofgut Gnadenthal – Nähe Autobahn) statt. Der praktische Unterricht an Pferden findet in unserem Lehrstall in Usingen und auf dem Löwenhof in Bad Camberg (Nähe A3) und in umliegenden Privatställen statt.

Frühbucherrabatt!
Bei Anmeldung bis zum 1.11.2017!

12 Monatsbeiträge à 245 €, incl. Anmelde-, Verwaltungs- und Prüfungsgebühr
Ab dem 2.11.2017, 12 Monatsbeiträge à 255 €, incl. Anmelde-, Verwaltungs- und Prüfungsgebühr

Ratenzahlung möglich – in 16 Raten:
In der Gebühr sind alle Kosten wie Praktikas, Anmeldegebühren, Verwaltungsgebühren und Prüfungsgebühr enthalten. Es folgen keine weiteren Kosten!

Kursgebühr inkl. Kaffee, Tee und Gebäck.

Sie erhalten ein ausführliches Skript und ein Zertifikat nach bestandener Prüfung.

Auf Wunsch können Sie ein Probeseminar absolvieren und an einem  Tag kostenfrei an einem der laufenden Kurse als Gast teilnehmen.

  • Grundlagen der klassischen Homöopathie: Die Geschichte Samuel Hahnemanns, Krankheitsbegriff, Ähnlichkeitsregel „similia similibus curantur“
  • Regulationsprozesse beim Tier
  • Verabreichungsarten für Pferde, Hunde und Katzen (Tabletten, Globuli, Urtinktur, Tropfen, Salbe)
  • Erstverschlimmerung; Was bedeutet das? Wie gehe ich damit um?
  • Die „leidende“ Lebenskraft als Ursache der Erkrankung
  • Akute Erkrankungen beim Tier erkennen und behandeln
  • Was ist eine chronische Erkrankung?
  • Was steckt seelisch hinter einer chronischen Erkrankung?
  • Warum lassen sich auch beim Tier oft schulmedizinisch austherapierte Krankheiten ganzheitlich erfolgreich behandeln, wenn sie körperlich und seelisch betrachtet werden?
  • Die verschiedenen Konstitutionstypen und Konstitutionstherapie

Kinesiologie – Abfrage der homöopathischen Mittel über den Muskeltest

„Kommunikation“ mit dem Tier über das Gesetz der Resonanz

  • Die wichtigsten homöopathischen „Brennermittel“
  • Die wichtigsten Mittel für: Krämpfe, Unruhe, verschiedene Lahmheiten, Angst, Schreck, Schock, Ausleitungen, Stoffwechselstörungen, Nierenerkrankungen, Wetter-Krankheiten, Stimmungsmittel, „ seelische “ Themen/Krankheiten
  • Welche Polychreste gibt es und wofür setze ich diese beim Tier ein?
  • Komplexmittel-Homöopathie – Was ist das? Welche Unterschiede gibt es hier zur Klassischen Homöopathie? Vor- und Nachteile?
  • Wirkungsweise und Anwendungsmöglichkeiten
  • Die verschiedenen Arten der Potenzierung und die Wahl der richtigen Potenz (C-, D-, LM-Potenzen) verstehen lernen.
  • Wichtige Hilfsmittel für eine „leichtere“ Repertorisation
  • Kurze Einführung in die Akupunktur nach der TCM für Tiere (Wandlungsphasen und Meridiane verstehen lernen,
    Yin & Yang, Qui und Xue-Fluss, Fülle & Leere, Hitze & Kälte-Erkrankungen)
  • Sehen, Fühlen und Erlernen der wichtigsten, diagnostischen Akupunkturpunkte
  • Zusammenhänge zwischen den Akupunkturpunkten, der Homöopathie und der Mittelfindung verstehen lernen
  • Spezialthemen und Beispiele aus der Praxis
  • Methodik der Behandlung: Fallaufnahme (praxisnah am Tier), Anamnese, Analyse, Arbeiten mit dem Repertorium in Kombination mit der TCM und Akupunktur
  • Möglichkeiten zur konstitutionellen Stabilisierung des Tieres
  • Möglichkeiten der Prophylaxe

Kurze Übersicht: Gesetzes-Grundlagen zur Eröffnung einer Praxis

Anmeldung

Nach Erhalt Ihrer Nachricht senden wir Ihnen umgehend unser Anmeldeformular zu:

Ausbildungskurse

Seminare

Download unserer AGB ➜

NÄCHSTER TERMIN

Die nächste Ausbildung zum Tierhomöopathen und Tierheilpraktiker startet am 27. und 28.01.2018 in Bad Homburg. Jetzt anmelden!

EINMALIG IN DIESER KOMBINATION

Klassische Homöopathie
nach Samuel Hahnemann
Kinesiologie
Tierkommunikation
Akupunktur und TCM
Bachblüten, Kräuter, Schüssler Salze

UNSERE STÄRKEN

Exklusiver Intensivunterricht – Wochenendausbildung
(berufsbegleitend)
Kleingruppen in persönlicher Atmosphäre,
10 – 15 Teilnehmer
Praxisbezogene Ausbildung
an Hunden und Pferden
Auf Wunsch Persönlichkeits-Coaching
und fachliche Unterstützung
bei den ersten, eigenen Behandlungen
Stute und Fohlen

Praxis in Oberursel (Taunus)

Kontakt und telefonische Sprechzeiten

Praxis Claudia Scheller
Alberusstraße 3 a
61440 Oberursel

Tel.: 06171- 88 69 780
Mobil: 0173-30 30 802

Telefonische Sprechzeiten:
Di, Do, Fr: 9:00 – 10:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Schule & Praxis für Tierheilkunde

Claudia Scheller
Alberusstraße 3 b
61440 Oberursel

Tel.: 06171- 88 69 780
Mobil: 0173-30 30 802

E-Mail: claudia.scheller@gmx.de