Meine Praxis

in Oberursel bei Frankfurt am Main

Der Körper - das Sprachrohr der Seele

Erkrankungen sehen, verstehen und ``anders`` ganzheitlich behandeln

Meine Praxis ist vom 1.12.2017-8.01.2018 geschlossen.
Meine verfügbaren Praxis Termine für 2017 sind bereits alle ausgebucht.

Ich bedanke mich bei Ihnen, für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen, Ihre Tiere in meine liebevollen Hände zu legen und freue mich, wenn ich ab 2018 weiterhin Dienstags von 10:00-19:00 h in meiner Praxis für Sie und Ihr Tier da bin.

Wie Sie wissen, haben viele meiner Patienten einen langen Weg hinter sich, mit der Aussage „austherapiert“. Durch meine langjährigen Erfahrungen habe ich ein eigenes, ganzheitliches Behandlungskonzept mit Osteopathie, Homöopathie, Kinesiologie und anderen altbewährten Therapien entwickelt. Dies ermöglicht es mir, vor allem bei chronischen und „unheilbar“ eingestuften Krankheiten oder austherapierten Praxisfällen, mit wenigen Behandlungsterminen, die Beschwerden zu lindern oder sogar Gesundung zu erreichen. Auch bei ängstlichen Tieren habe ich Möglichkeiten entwickelt, Traumatas leicht und einfach aufzulösen, damit das Tier wieder ein normales Leben führen kann.

Diese besondere Therapieform kostet viel Zeit, neben der reinen Behandlungszeit, Wissen und explizit Feingefühl, da ich für jedes Tier „eine maßgeschneiderte“ Behandlungsstrategie erarbeite.  Um die Qualität meiner Arbeit für JEDES einzelne Tier, neben meiner Schule und meinen Kursen weiter gewährleisten zu können, ist nun eine Neustrukturierung meiner Praxisarbeit notwendig geworden.
Daher stehe ich Ihnen ab 2018 weiterhin immer Dienstags in meiner Praxis zur Verfügung. An den anderen Tagen wenden Sie sich bitte an meine Vertretungen oder an Ihren Haustierarzt. Vielen DANK für Ihr Verständnis!

Für telefonische Terminabsprachen erreichen Sie mich ab 9.01.2018:
Mo. 12.00-14:00 h und Do. 9:00-10:00 h.

Die Vertretung ab sofort übernehmen meine Team-Kolleginnen: http://tierheilkunde-schule.de/unser-team/

Stephania Lena
(Fahrpraxis) mit dem Schwerpunkt, Klassische Homöopathie, Akupunktur, Kinesiologie, Bachblüten, Tierkommunikation 0177-4246461

Anja Sonnenschein
(Praxis immer Sa. in Waldems-Steinfischbach) Schwerpunkt: Klassische Homöopathie, Akupunktur, Kinesiologie, Bachblüten, Tierkommunikation 0176-21505242

Jessica Hock
(Tierärztin – Praxis in Friedrichsdorf) Schwerpunkt: Osteopathie, Lahmheitsdiagnostik, Klassische Homöopathie 0177-5974790

Ich wünsche Ihnen und Ihren Tieren eine wundervolle Winter- und Weihnachtszeit und freue mich auf ein Wiedersehen im Neuen Jahr! 🙂
Herzliche Grüße
Ihre
Claudia Scheller

www.tierheilkunde-schule.de

  • Husten
  • Hautprobleme, Juckreiz, Ekzeme
  • chronische Ohrenentzündungen
  • Ohrspeicheldrüsenentzündungen
  • Erbrechen
  • Appetitmangel
  • Kot fressen
  • häufiges Gras fressen und Übersäuerung
  • widerkehrender Durchfall
  • erhöhte Leber- oder Nieren-Werte und Nieren-Probleme
  • Bauspeicheldrüsenentzündungen
  • Stoffwechselstörungen
  • unerklärlichen Lahmheiten, z. B. durch Wachstumsstörungen, Arthrose, Hüft- und Ellenbogen Probleme oder ISG-Probleme (Iliosakralgelenk-Probleme)
  • Inkontinenz, plötzlicher Verlust der „Stubenreinheit“
  • Allergien, vor allem Nahrungsmittelallergien
  • verschiedene Verhaltensauffälligkeiten (Ängste an Silvester, Angst vor Menschen, Angst vor Berührung, Angst vor dem Autofahren, Schreckhaftigkeit, Hyperaktivität, Nervösität u.v.m.)

Neben den kranken Tieren gibt es ebenso viele verhaltensauffällige Tiere, vor allem Tiere aus dem Ausland, die durch ihre Erlebnisse und Traumata „unlösbare“ Krankheiten zu scheinen haben oder starke Ängste und „sonderbare“ Verhaltensweisen aufzeigen. Zu diesen Ängsten zählen z.B. Angst vor dem Alleinsein, Autos, Menschen, Geräusche, Silvester, Gewitter. Diese Tiere lassen sich wunderbar behandeln, wenn sich der „Blickwinkel“ verändert.

Die Ursache der „unheilbaren“ Erkrankungen und Verhaltensweisen liegt oft weit zurück und mein Ziel ist es die Ursache herauszufinden und zu behandeln. Dies geschieht über die Klassische Homöopathie in Kombination mit der Kinesiologie (Muskel-Test), Osteopathie, klar definierte Akupunkturpunkte und die Tierkommunikation. Nicht alle Erkrankungen lassen sich hundertprozentig auflösen, doch für viele Tiere und Tierbesitzer ist eine erhebliche Verbessung der Schmerzen und Symptome ein ernormer Gewinn an neuer Lebensfreude und Lebensqualität – FÜR BEIDE!

Oftmals spielt das „Resonanzfeld zwischen Mensch und Tier“ eine wichtige Rolle beim erfolgreichen Behandeln. Denn häufig zeigen sich bei beiden „ähnliche Themen, Krankheiten oder Verhaltensauffälligkeiten“. Zum Beispiel sind Mensch und Hund Allergiker, Mensch und Pferd beide Asthmatiker oder Mensch und Katze haben immer wieder chronische Magen-Darm-Probleme. Hier gibt es unzählige Beispiele, die ich Ihnen aus meiner täglichen Arbeit schildern könnte. In Zusammenarbeit mit Kollegen und Schulmedizinern konnten wir über Jahre gemeinsam in unserer Arbeit viele Parallelen feststellen.

Das Prinzip der Resonanz ist im Humanbereich seit vielen Jahrzehnten bereits bekannt und wird dort erfolgreich angewandt, um Krankheiten zu behandeln, die oftmals als austherapiert gelten. Diese Art und Weise, Krankheiten „anderes zu sehen und zu behandeln“, durfte ich selbst erleben und schaue heute mit Demut und Dankbarkeit auf meinen „Gesundheitsweg“ zurück.

Dieses Wissen nutze ich in meiner Praxis zum Wohle der Tiere. Ich behandle jedes Tier individuell und nehme mir daher für jeden Patienten viel Zeit. Eine sehr ausführliche Anamnese zu Beginn jeder Behandlung ist für mich sehr wichtig.

  • Klassische Homöoapthie nach Hahnemann
  • Akupunktur nach TCM (Traditioneller Chinesischer Medizin)
  • Osteopathie, speziell für Hunde
  • Dorn-Breuss, Cranio-Sacral-Therapie
  • Bachblüten, Kräuter und Schüssler Salze
  • Laser- und Magnetfeld-Therapie
  • Kinesiologie (Muskel-Test-Verfahren)
  • Bioresonanz (in Kooperation mit Kolleginnen)
  • Tierkommunikation

Ich freue mich auf Sie und Ihr Tier!

Ihre

Unterschrift Claudia Scheller

Tierhomöopathin, Tierheilpraktikerin, Hunde-Osteopathie

Beispiel Behandlung am Pferd

PREISÜBERSICHT 2017

Ganzheitliche Behandlung:
Behandlung je nach Krankheitsbild
bestehend aus
• Klassischer Homöopathie
• Osteopathie
• Kinesiologie
• Akupunktur
120,00 € pro 60 Minuten
Kurze Nachkontrollen:
60 € pro 30 Minuten
Ausführliche Erstanamnese:
Erstanamnese, Beratung und eine ganzheitliche Behandlung je nach Krankheitsbild
bestehend aus
• Klassischer Homöopathie
• Osteopathie
• Kinesiologie
• Akupunktur
160,00 € pro 90 Minuten
Befunde und Berichte ausarbeiten:
Bei chronischen Krankheiten gehen der Behandlung meistens sehr umfangreiche
Klinik-, Tierarztberichte und Befunde voraus, die alle ausführlich gesichtet und in das individuelle Behandlungskonzept miteinbezogen und besprochen werden.
25,00 € pro Viertelstunde
Zusätzliche Beratungen:
Beratungen und Telefonate,
Rücksprachen mit Repertorisation
10,00 € pro 10 Minuten
Fahrtkosten:
0,55 €/km

Eine ganzheitliche Behandlung setzt sich für jedes Tier individuell, je nach Krankheitssymptomen, aus den Bereichen zusammen:

  • Osteopathie
  • Cranio-Sacral-Therapie
  • Kinesiologie
  • Klassische Homöopathie
  • Akupunktur
  • Bachblüten-Therapie
  • Kräuter-Heilkunde
  • Laser- und Magnetfeld-Therapie

Praxis in Oberursel (Taunus)

Kontakt und telefonische Sprechzeiten

Praxis Claudia Scheller
Alberusstraße 3 a
61440 Oberursel

Tel.: 06171- 88 69 780
Mobil: 0173-30 30 802

Telefonische Sprechzeiten:
Di, Do, Fr: 9:00 – 10:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Schule & Praxis für Tierheilkunde

Claudia Scheller
Alberusstraße 3 b
61440 Oberursel

Tel.: 06171- 88 69 780
Mobil: 0173-30 30 802

E-Mail: claudia.scheller@gmx.de